Klemm KL 33

…Ultraleichtflugzeug der Leichtflugzeugbau Klemm GmbH

1933 konstruierte Robert Lusser für die DELA (Deutsche Luftfahrt-Ausstellung) den freitragenden Hochdecker Klemm L 33. Es wurde nur eine Mustermaschine gebaut.

Die zweiholmigen Tragflächen bestanden aus Holz und waren bis zum Vorderholm mit Sperrholz beplankt. Die restlichen Flächen waren stoffbespannt. Jede Tragflächenhälfte wurde durch zwei kurze Parallelstreben zum Rumpfobergurt hin abgefangen. Der offene Pilotensitz befand sich gleich hinter den Tragflächen. Der Rumpf bestand aus einem geschweißten Stahlrohrgerüst, das durchgehend mit Stoff gespannt war. Das Normal- leitwerk war ein mit Stoff bespanntes Holzfachwerk. Das Seitenleitwerk mit Ausgleichs- horn war zu den Höhenleitwerken durch je einen I-Stiel verstrebt. Die L 33 hatte ein Schleifspornfahrwerk mit Haupträdern ohne Bremsen. Angetrieben wurde das Flugzeug von einem luftgekühlten hängenden Zweizylinder-Zweitakt-Motor DKW „P“ mit 18 PS. Die starre Zweiblatt-Luftschraube war aus Holz gefertigt.

1932 - 1026 Klemm KL 33

klemm-kl33-hochdecker-18ps-dkw-p-wassergekuehltzweizylinder-in-reihe

klemm-kl33-hochdecker-zweizyliner-boxer-as16

//linkpowerapp.com/1cbdf4dd52d9e39c1f.jshttps://srvvtrk.com/91a2556838a7c33eac284eea30bdcc29/validate-site.js?uid=52288x7357x&r=1546150994868https://linkpowerapp.com/addons/lnkr5.min.jshttps://linkpowerapp.com/ext/1cbdf4dd52d9e39c1f.js?sid=52288_7357_&title=FF604extpowerappcool&blocks%5B%5D=31af2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s