Clavel, René

…flog eine Klemm KL25 und eine Kemm KL26, war einer der ersten Basler Sportflieger und Mitbegründer des Schweizer Aero-Clubs

René Clavel vor einer Klemm L25 1930_2 (HdG)

René Clavel vor Klemm KL25 CH-241 (HdG)

René Clavel (1886-1969) war der Sohn des Jakob Friedrich Alexander, Seidenfärber, und der Maria Emilie Merian. Er absolvierte in Mülhausen (Elsass) ein Studium zum dipl. Textilchemiker, 1910 promovierte er in Lyon in Chemie. Ab 1912 war er nach einer Weltreise im väterlichen Betrieb tätig und entwickelte zahlreiche Erfindungen und Verfahrenspatente, die sich weltweit durchsetzen. Clavel war ein Liebhaber und Kenner der römischen Antike und widmete sich in späteren Lebensjahren ausschliesslich der Archäologie. 1955 errichtete er das Römerhaus in Augst und schenkte es der Stiftung Pro Augusta Raurica. 1956 gründete er die Vereinigung der Freunde antiker Kunst, aus der das Basler Antikenmuseum hervorging. Seinen Landsitz Castelen in Augst vermachte er letztwillig dem Kanton Basel-Landschaft als Römerstiftung Dr. René Clavel. Er war Ehrenbürger von Augst, von Baselland und Dr. phil. h.c. der Universität Basel 1956.

Dr.Clavel und Direktor Koepke vor Klemm KL25 CH-241 am 23.06.1929

KLemm KL25 CH-241 am

Zimmermann, Balz; Koepke, Charles; Koepke, Odette; Clavel, R. Dr. vor Klemm KL25 CH-241 am  23.6.1929

Dr.Clavel vor Klemm KL25 CH-241 am 23.6.1929

Dr. Clavel vor Klemm KL25 CH-241 nach Brevet am 31.8.1929

Dr. Clavel mit Gruppe vor Klemm KL25 CH-241 nach Brevet am 31.8.1929

Dir Koepke,Charles, Dr. Clavel Klemm KL26 CH-269 mit Argus am 22.5.1931

 

Werbeanzeigen