Swallow

Wikipedia

British Klemm Swallow II G-AEVZDie British Klemm Aeroplane Company entwickelte aus der Klemm Kl 25 die British Klemm Swallow. Hauptsächlich bestanden die Änderungen in der Anpassung an britische Maße und Normen. Zahlreiche Kunden hatten bei der Klemm jedoch auch die mangelhafte Tauschbarkeit von Ersatzteilen kritisiert, die aus der eher handwerklichen Fertigung bei Klemm herrührte. Stephen versuchte durch eine Anpassung der Konstruktion und Fertigung die Maßhaltigkeit der Teile und damit die Austauschbarkeit zu verbessern und britischen Lufttüchtigkeitsnormen zu entsprechen. Der Prototyp der Swallow, ausgerüstet mit einem Pobjoy R-Motor, hatte seinen Jungfernflug im November 1933. In der Serie kam auch der Salmson 9, ebenfalls ein luftgekühlter Sternmotor, zum Einsatz. 1935 kam eine als Swallow II bezeichnete, verbesserte Version des Typs heraus.

BritishAircraft-Swallow-1936-1BritishAircraft-Swallow-1936-3BritishAircraft-Swallow-1936-4BritishAircraft-Swallow-1937-1BritishAircraft-Swallow-1937-2

Bericht über die Britsh Klemm „Swallow“ in Zeitschrift flight 1934-03-01 hier

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s